Die Arbeitsgruppe liest, analysiert und diskutiert aktuelle Publikationen von klugen Köpfen, die sich aus geistes- und sozialwissenschaftlicher Sicht mit der Welt von heute und morgen auseinandersetzen. Die gemeinsame Lektüre soll Denkanstösse und Impulse für die Parteiarbeit der Grünen vermitteln.

Die Welt braucht neue Ideen. Die Bewältigung der Pandemie hat virulente Themen wie den Klimawandel und die Umweltbelastung in den Hintergrund gedrängt. Gleichzeitig werden wir uns nach dem Abflauen von Corona in einer gänzlich neuen Realität wiederfinden: Bildung, Soziales, Gesellschaft, Arbeitswelt, Wirtschaft, etc. – in zahlreichen Lebensbereichen stehen grosse Herausforderungen an, und es wird politisch darum gehen, einen neuen gesellschaftlichen Grundkonsens zu definieren.

Wie gehen die Grünen mit diesen Herausforderungen um? Welchen konstruktiven Beitrag können sie an die Gestaltung einer lebenswerten, gerechten Zukunft leisten, in Zürich und darüber hinaus? Die Arbeitsgruppe Diskussionsforum liest, analysiert und diskutiert gemeinsam Neuerscheinungen von Historikern, Philosophinnen, Soziologen oder Politikerinnen, die das aktuelle Geschehen in einen grösseren Zusammenhang setzen, neue Sichtweisen eröffnen und Visionen für das Morgen entwerfen. Aus der Lektüre wollen wir im besten Fall Denkanstösse und Impulse für die Parteiarbeit der Grünen gewinnen.

Bist du interessiert, mitzulesen und mitzuwirken? Dann melde dich bei Nicole.