Aktuell

Medienmitteilungen und Fraktionserklärungen der Grünen Gemeinderatsfraktion

Seite
Mi 07.02.18

Heute Morgen haben GewerkschafterInnen des vpod bei der Rolf Bossard AG im Werk Oberhasli eine Flugblatt-Aktion durchgeführt. Den Mitarbeitenden der RBAG wurde volle Unterstützung zugesagt bei ihrem Kampf gegen die drohende Entlassung. Vom ERZ-Direktor a.i. Peter Wiederkehr wurde eine schriftliche Arbeitsstellen-Zusicherung gefordert, so dass das Personal der RBAG im ERZ eine Stelle findet, falls sich keine andere befriedigende Lösung ergeben sollte.

Mo 05.02.18

Die Grüne Wahlkampagne steht auch in der heissen Phase ganz im Zeichen von #HaltungZeigen. In einer ersten Welle haben wir Grünen mit einer Plakat-Serie in Serbisch, Arabisch oder Tamil ein starkes Zeichen gegen die latente Feindseligkeit gegenüber allem Fremden gesetzt. Nun nimmt die zweite Kampagnenwelle diese Grüne Botschaft fokussiert auf Zürich wieder auf.

Mi 31.01.18

Das ZIID leistet einen wichtigen Beitrag für ein friedvolles, weltoffenes und tolerantes Zürich.

Mi 31.01.18

Die Medien in der Schweiz sind gefährdet. Nein, es geht nicht um NoBillag. Es geht um die Schweizerische Depeschenagentur.

Mi 24.01.18

Beim Calatrava-Neubau am Stadelhofen werden Velos kostenpflichtig in den Keller versorgt - doch es braucht vor allem mehr ebenerdige Abstellplätze beim Bahnhof!

Do 18.01.18

Die Leidensgeschichte der Rolf Bossard AG (RBAG) ist lang. Seit Jahren bemühen sich die linken Parteien, Licht in die Sache zu bringen. Aber der blaue Filz ist dicht.

Mi 17.01.18

Endlich! Nach der Sanierung der sogenannten Spinne können ungeübte Velofahrende und Kinder auf Velos den Bucheggplatz gefahrlos überqueren.

Do 11.01.18

Unter dem Stichwort: «Zürich ist grün – aber Zürich muss noch viel grüner werden» hält der Fraktionspräsident fest, dass es den Grünen in den letzten Legislaturen in hohem Ausmass gelungen ist, die Bevölkerung hinter ihre Anliegen zu bringen.

Mi 10.01.18

Auf dem Koch-Areal sollen bezahlbare Wohnungen gebaut werden, sowie ein städtischer Park entstehen. Eine grüne Oase für die Bevölkerung.

Di 09.01.18

In Hottingen überwiegen heute Luxuswohnungen - Wohnraum für mittelständische Familien dagegen ist je länger je mehr Mangelware. Die Grünen setzen sich dieser Entwicklung entgegen und fordern mit der Petition «Wohnen auf dem Kispi-Areal» mehr preisgünstige Wohnungen für die Stadtkreise 7 und 8.