Aktuell

Medienmitteilungen und Fraktionserklärungen der Grünen Gemeinderatsfraktion

Seite
Mi 10.07.19

Der neueste Report «Banking on Climate Change» zeigt, dass die Credit Suisse und die UBS von 2016 bis 2018 zusammen rund 83,3 Milliarden US-Dollar zur Finanzierung von fossilen Brennstoffen zur Verfügung stellten. Auf die Bevölkerung der Schweiz im Jahr 2017 heruntergebrochen, entspricht das klimaschädliche Engagement der Grossbanken rund 9800 US-Dollar pro Kopf.

Fr 05.07.19

Die Grünen sind nicht überrascht von der Tatsache, dass bei tieferen Verkehrstempi auch der Verkehrslärm wahrnehmbar sinkt. Dieser Zusammenhang ist hinlänglich erwiesen und wird auch vom Bundesgericht anerkannt. Dass eine Temporeduktion zur Lärmreduktion auch in der Nacht funktioniert, ist nicht erstaunlich. Die physikalischen Gesetze gelten in der Nacht genauso wie am Tag.
 

Do 04.07.19

Der Stadtrat schreibt in seiner Medienmitteilung zur 2000-Watt-Gesellschaft, dass Zürich auf dem richtigen Weg ist. Die Grünen sind der Meinung: Um Netto Null zu erreichen, braucht es jetzt einen Sondereffort.

Mi 03.07.19

In Seebach wird auf einem Grundstück, das der Stadt Zürich gehört, ein Stück neue, dichte Stadt mit 700 Wohnungen, Gewerbe, einem Schulhaus und einem Park entstehen. Eine wunderbare Ausgangslage, um dem wohnpolitischen Drittelsziel einen Schritt näher zu kommen und ein vorbildliches Planwerk zu schaffen.

Mi 26.06.19

Die Grünen und 3'100 Direktbetroffne aus dem Quartier wollen die Badewiese Wollishofen als Grünfläche und Naherholungsgebiet erhalten und keine unnötige Beschattung durch einen Betonkoloss mit 67 Luxuswohnungen.

Mi 19.06.19

Die Grünen nehmen den positiven Rechnungsabschluss der Stadt Zürich – zum vierten Mal in Folge – erfreut zur Kenntnis. Angesichts grosser Herausforderungen gilt es, die vorhandenen Mittel gezielt einzusetzen: Für die Bedürfnisse der wachsenden Bevölkerung, gegen den Klimawandel und für das städtische Personal.