Schulpräsidium Uto: Clemens Pachlatko

Für das Präsidium der Kreisschulbehörde Uto: Clemens Pachlatko

Mit dem Schulleiter Clemens Pachlatko (37) präsentieren die Grünen einen erfahrenen, profilierten und engagierten Kandidaten für das Amt des Präsidenten im Schulkreis Uto. Clemens Pachlatko ist eine integrative Persönlichkeit, gut vernetzt und mit der Volksschule vertraut und damit in der Lage, dieses anspruchsvolle Amt zu meistern; er wird sich mit vollem Elan für die Volksschule im sehr heterogenen Schulkreis Uto einsetzen.

clemens_pachlatko1.jpgClemens Pachlatko leitete zuletzt sechs Jahre lang die Sekundarschule Aemtler in der Stadt Zürich. In dieser Zeit ist es ihm gelungen, verschiedene Projekte umzusetzen. Beispielsweise konnte er eine Kooperation mit dem Gewerbeverein Wiedikon initiieren, um den Jugendlichen in der Berufswahl die vielfältigen Angebote ihres Quartiers näher zu bringen. Diese und andere Projekte weisen auf die besondere Stärke von Clemens Pachlatko hin: Er wirkt und denkt integrativ, aber auch über den Tellerrand hinaus. Volksschule für alle ist für ihn nicht nur ein Slogan. Die Bildungslandschaft der Stadt Zürich kennt er aus verschiedenen Perspektiven: einerseits als Lehrer auf der Sekundarstufe, aber auch als Schulleiter in enger Zusammenarbeit mit den Behörden. Pachlatko engagierte sich in verschiedenen standespolitischen Gremien und war bis Sommer 2020 Präsident des Schulleitungskonvents im Schulkreis Limmattal.

Integration von fremdsprachigen Kindern und Jugendlichen und Inklusion von Kindern- und Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen sind ihm wichtig. Die öffentliche Schule ist für alle da. Jede und jeder hat Platz in unseren Bildungseinrichtungen. Integration und Inklusion können gelingen, wenn Ressourcen richtig eingesetzt werden. Zudem ist es ihm wichtig, dass die öffentliche Schule in der Stadt Zürich als attraktive Arbeitgeberin wahrgenommen wird und die Lehrpersonen sich befähigt fühlen, den vielfältigen Ansprüchen, die an sie gerichtet werden, gerecht zu werden. Als Vorgesetzter wie als Lehrer bringt Pachlatko daher die optimalen Eigenschaften für einen Schulpräsidenten mit.

Clemens Pachlatko, geboren am 9. Juli 1983, hat seine Ausbildung an der PH Linz und danach den Master an der PH Zürich absolviert. Bildungsreisen und Studienaufenthalte brachten ihn in den letzten Jahren nach Kanada, Finnland, Holland, Russland, Nepal und Liechtenstein. 2013 erwarb er das Schulleiterdiplom an der PH Zürich, und 2014 schloss er einen Master in Bildungsmanagement an der PH Zürich ab. Dabei beschäftigte er sich einerseits mit den Themen Schulentwicklung, aber auch mit Betriebswirtschaft und Bildung wie auch mit Chancengerechtigkeit bzw. Intersektionalität. Dieses Thema beschäftigt ihn aktuell wieder im Rahmen eines Forschungsprojektes zusammen mit der PH Zug, der Universität Freiburg i.B. und der PH Zürich.

Mit seinen bisher erworbenen Kompetenzen, seinem Wissen über die Stadt Zürich und die schulischen Netzwerke, als guter Zuhörer und als äusserst gewinnende und humorvolle Persönlichkeit ist Clemens Pachlatko der ideale Kandidat für die Position als Schulpräsident. Die Grünen Kreisparteien 1/2 und 3 haben der Kandidatur mit Überzeugung zugestimmt, ebenso wie die Stadtpartei.

Daher am 7. März 2021: Clemens PACHLATKO ins Schulpräsidium Uto!

 

Downloads
Grösse
Dateityp