Ökonomisierung der Pflege im Altersbereich

Mo 19.09.16 15:00 - 17:00
Ort: Alterszentrum Bürgerasyl-Pfrundhaus, Raum Kapelle, 2. Stock, Leonhardstrasse 18, 8001 Zürich

Anfahrt ab Central mit der Polybahn oder mit Tram 6 / 10 bis Haldenegg
 

Referat von Monika Stocker
alt Stadträtin, Sozialpolitikerin und Mitglied derManifestgruppe der GrossmütterRevolution


Das enge Kostenkorsett zwingt in der Langzeitpflege immer mehr zum «Arbeiten mit der Stoppuhr»!

Insbesondere Menschen mit Demenz benötigen – nebst der Pflege – Betreuung und Zuwendung. Dieser Zeitaufwand wird nicht durch Krankenkassen und nur punktuell durch die öffentliche Hand mitfinanziert.

Können und wollen wir das gesellschaftlich und ethisch verantworten?

Die Arbeitsgruppe Alter lädt anschliessend zum Apéro ein.