Medienmitteilungen

Seite
Do 04.02.21

Die Grünen begrüssen, dass der Stadtrat die vom Gemeinderat einstimmig geforderte Drittels-Lösung zur Bezahlung von Geschäftsmieten rasch umgesetzt hat. In der Not ist schnelle und unbürokratische Hilfe wichtig. Bedauerlich jedoch, dass die Kantonsregierung, trotz Druck der Grünen im Kantonsrat, weiterhin blockiert und keine kantonale Lösung in Sicht ist.

Do 14.01.21

Im westlichen Hochhaus der geplanten «Ensemble»-Wohntürme auf dem Hardturm-Areal darf aus Lärmschutzgründen in den unteren Stockwerken nicht gewohnt werden. Ausgerechnet hier will sich das Schuldepartement der Stadt Zürich nun bei der Credit Suisse einmieten. Wohnen geht nicht, aber lernen schon? Ein No-Go, finden die Grünen.

 

Do 14.01.21

Aufsicht verbessern – Parlament stärken!

Mi 09.12.20

Auch in Krisenzeiten kühlen Kopf bewahren

So 29.11.20

Die Stimmberechtigten der Stadt Zürich stimmen dem Gestaltungsplan Thurgauerstrasse zu, der Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Sportstadt Züri» wird abgelehnt. Gerade für die geplante Wohnsiedlung an der Thurgauerstrasse ist das eine verpasste Chance. 

Mi 11.11.20

Die Grünen Stadt Zürich nehmen die heute präsentierten Massnahmen der Stadt Zürich zur Verbesserung der Lebenssituation von Sans-Papiers mit grossem Wohlwollen zur Kenntnis. Einmal mehr anerkennt die Stadt Zürich damit die prekären Lebensverhältnisse und den ungenügenden Schutz von Sans-Papiers in unserer Gesellschaft.

Di 27.10.20

Mit dem Schulleiter Clemens Pachlatko (37) präsentieren die Grünen einen erfahrenen, profilierten und engagierten Kandidaten für das Amt des Präsidenten im Schulkreis Uto.

Fr 02.10.20

Weil die Tochter einer grünen Gemeinderätin am Klimastreik in Bern teilgenommen hat, reichte letzte Woche ein SVP-Gemeinderat bei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) eine Gefährdungsmeldung ein. Die Grünen verurteilen dies aufs Schärfste und fordern die SVP auf, Konsequenzen zu ziehen.

So 27.09.20

Medienmitteilung Grüne Stadt Zürich - Abstimmungen vom 27. September 2020

 

Ja zu Velorouten: Ein klares Zeichen der Bevölkerung

Di 22.09.20

Die Grünen begrüssen es, dass der Stadtrat beim Budget auf Kontinuität setzt, trotz dem speziellen Jahr mit Corona-Pandemie. Kontinuität bedeutet für die Grünen nicht nur keine Leistungskürzungen und keine Änderung des Steuerfusses, sondern viel mehr auch einen kontinuierlichen, grossen Einsatz gegen die Klimakrise. Auch der hohe Wachstumsdruck bleibt bestehen, insbesondere bei Bildung und in der Sozial- sowie Alterspolitik.