Grüner O-Ton: Ein weiterer kleiner Schritt zum Atomausstieg

Mi 07.03.18

markus_kunz_atomausstieg.jpg

Der Gemeinderat hat den nötigen Kredit für die Umsetzung des Volksauftrags gesprochen, um die AKW-Beteiligungen der Stadt Zürich zu verkaufen. Nicht ganz so viel, wie der Stadtrat wollte, aber aus unserer Sicht genug. Damit kann der Volksauftrag aus der Abstimmung vom Juni 2016 angegangen werden, nach dem die Stadt bis 2034 keine AKW-Beteiligungen mehr halten und keinen Atomstrom mehr verbrauchen soll.

Die Stadt Zürich steigt also aus der AKW-Technologie aus. Gut so. Und überfällig.