Grüne Richter*innen – jetzt bewerben

Dank dem Wahlerfolg bei den diesjährigen Kantonsratswahlen haben die Grünen nach zehn Jahren bei freiwerdenden Richter*innen-Stellen am Bezirksgericht Zürich wieder Anspruch auf eine Vertretung in diesem Gremium.

Die erste Vakanz könnte sich bereits diesen August ergeben, wobei der Amtsantritt voraussichtlich auf den 1. Juli 2020 sein wird.

Deshalb suchen die Grünen Personen, die sich für ein Amt als Bezirksrichter*in interessieren. Einerseits für die voraussichtlich freiwerdende Stelle im August, andererseits für Stellen, die in naher Zukunft von Grünen Richter*innen besetzt werden können.

Interessiert? Dann melde dich bis 30.06.2019 beim Sekretariat der Grünen Stadt Zürich, wo auch weitere Auskünfte erhältlich sind: sekretariat@gruenezuerich.ch.

Ausserdem werden die Grünen auch bei neu zu besetzenden Staatsanwaltschaftsstellen wieder zum Zug kommen. Hierfür ist allerdings ein Wahlfähigkeitszeugnis erforderlich. Interessierte Personen, welche über ein solches Zeugnis verfügen, können sich ebenfalls beim Sekretariat melden.

 

Anforderungsprofil für Bezirksrichterinnen und -richter

I. Fachliche Voraussetzungen

1. Ausbildung

  • juristischer Hochschulabschluss

  • zusätzliche Fachausweise wie RA-Patent, Doktorat, LLM etc. wünschenswert

  • Kurse über Führung, Verhandlungsführung und Rhetorik etc. wünschenswert

    2. Praxis

  • mindestens dreijährige erfolgreiche Praxis in Rechtspflege bzw. Advokatur, wobei die Gerichtspraxis in der Regel mindestens ein Jahr betragen soll

  • Erfahrung als Obergerichtssekretär/in, Ersatzrichter/in oder Staatsanwalt/anwältin wünschenswert

    II. Persönliche Voraussetzungen

    Auf Grund des bisherigen beruflichen, privaten und politischen Verhaltens Gewähr bieten für

  • innere und äussere Unabhängigkeit in der Amtsführung (auch gegenüber der nominierenden politischen Partei)

  • besondere Sensibilität hinsichtlich Unparteilichkeit, Vertraulichkeit und Respekt vor der Würde des Menschen

  • effiziente und fachgerechte Förderung der Prozesse