Blog

Die Autorenschaft gibt im Blog ihre persönliche Meinung wieder. Diese deckt sich nicht immer mit der offiziellen Parteihaltung.

Do 26.03.20

Am Mittwoch, den 4. März, wurden wir Gemeinderätinnen und -räte von einer Gruppe junger und ein paar älteren Klimastreikenden mit lautstarken Parolen begrüsst. In der Gemeinderatssitzung selbst las die junge Grüne Elena Marti eine persönliche Erklärung, die sie zusammen mit den Aktivistinnen und Aktivisten vorbereitet hatte, vor.

Kommentare: 0
Fr 13.03.20

Die Medienmitteilung der Stadt Zürich, wonach es neu einen Emilie Lieberherr-Platz gibt, welcher aufgrund eines Postulates der beiden Grünen Gemeinderätinnen Elena Marti und Katharina Prelicz-Huber so benannt wurde, hat mich zwar gefreut, aber auch nachdenklich gestimmt. Immer noch müssen wir Frauen um unsere Sicht- und Wahrnehmbarkeit kämpfen.

Kommentare: 1
Di 25.02.20

Vermischt sich die xenophobe Politik der SVP mit ihrer plötzlich entdeckten Ahnung, dass sich keine Partei um das Thema Klima herumdrücken kann, dann entsteht ein Zombie, nämlich die Neuauflage einer bräunlich gefärbten Pseudo-Ökologie.

Kommentare: 0
Fr 14.02.20

500'000 mal die Energie, welche bei der Atombombe von Hiroshima frei wurde. Diese Energie setzt die Mensch gemachte Klimaerwärmung frei – jeden Tag! Natürlich werden die kathastrophalen Folgen für den Mensch immer sichtbarer. Empfindliche Ökosysteme und Lebensgrundlagen sind schon heute existenziell gefährdet.

Kommentare: 0
Do 30.01.20

Der Kantonsrat will die Stadt Zürich wieder einmal bevormunden. Nicht nur beim Rosengarten (auch dort geht das ganz und gar nicht), sondern bei einem ganz anderen Thema. Bei Medienmitteilungen der Polizei soll jeweils die Staatszugehörigkeit von Verdächtigen und Opfern angegeben werden. Die Stadt Zürich hat das vor einiger Zeit abgeschafft, was der SVP ein Dorn im Auge war.

Kommentare: 1