Dringliche Sofortmassnahmen zur Behebung von Missständen im MNA-Zentrum Lilienberg

Die Zürcher Gemeinderäte Luca Maggi (Grüne) und Walter Angst (AL) sowie die Kantonsrätinnen Jasmin Pokerschnig (Grüne) und Anne-Claude Hensch (AL) fordern Stadt und Kanton Zürich auf, sofort auf die von ehemaligen Mitarbeitenden des MNA-Zentrums Lilienberg aufgedeckten Missstände bei Unterbringung und Betreuung geflüchteter Kinder und Jugendlichen (Mineurs non accompagnés) zu reagieren.

Statement der Gemeinderäte Luca Maggi und Walter Angst und der Kantonsrätinnen Jasmin Pokerschnig und Anne-Claude Hensch