Petition zum Erhalt der Wiese (Parzelle HGS458) nordwestlich der Schule Lachenzelg.

Begründung: Der Gemeinderat hat am 06.10.2021 ein Postulat an den Stadtrat überwiesen, mit dem die betreffende Wiese zur Überbauung frei gegeben werden soll. Die Wiese soll in die Zone für öffentliche Bauten mit maximal drei Vollgeschossen umgewandelt werden.

Die Kinder und Jugendlichen in Höngg benötigen unbestritten zusätzlichen Schulraum. Dieser kann durch Verdichtung auf den bestehenden Schulanlagen Riedhof, Pünten und Lachenzelg bereitgestellt werden. Bereits in Planung ist ein Erweiterungsbau Riedhof. Nach dessen Bezug wird auch die Schule Lachenzelg entlastet.

Es ist nicht nötig diese Wiese zu opfern, denn Grünraum muss – wo immer möglich – erhalten bleiben.

Mit dieser Petition fordern wir das Schul- und Sportdepartement auf, die Parzelle HGS458 nicht, wie im Postulat 2020/247 gefordert, in eine in eine Zone für öffentliche Bauten mit maximal drei Vollgeschossen um zu wandeln.

Hier geht’s zur Petition