Aktuell

Medienmitteilungen und Fraktionserklärungen der Grünen Gemeinderatsfraktion

Seite
Mi 05.10.16

Die Jungpolitikerin Elena Marti folgt nach dem Rücktritt von Cordula Bieri für den Wahlkreis 11 in den Gemeinderat nach.

Di 04.10.16

Die Grünen sind konsterniert, dass der TED-Vorsteher Stadtrat Leutenegger die massiven Verfehlungen im ERZ lediglich mit einer schriftlichen Mahnung rügt. Logistikzenter Hagenholz: 14.7 Mio. Franken wurden zuviel ausgegeben, zusätzlich werden vom Stadtrat verschiedene andere Verfehlungen aufgelistet. Jede allein wäre schon ein Grund zur Ergreifung von Massnahmen.

Fr 30.09.16

Stopp dem Abbau und dem Kaputtsparen – denn es geht einmal mehr auf Kosten des Personals, des Services Public und des Mittelstandes. Und vergessen wir nicht: Die heutige Demo ist ganz besonders eine Solidaritätskundgebung für uns Stadtzürcherinnen und Stadtzürcher.

Di 27.09.16

Der Stadtrat legt dem Gemeinderat ein Budget mit einem Minus von knapp 50 Millionen Franken vor. Die höheren Ausgaben sind auf die wachsende Stadt zurückzuführen, etwas weniger stark steigen auch die Steuererträge. Da die Rechnung 2016 mit einem Gewinn von über 100 Millionen Franken abschliessen wird, nimmt das Eigenkapital per Ende 2017 um über 50 Millionen Franken zu.

So 25.09.16

Parkgebühren: Bestätigung der Grünen Verkehrspolitik – Stadt Zürich sagt ja zur Grünen Wirtschaft

Mi 21.09.16

SP und Grüne haben mit einer Mehrheit der vorberatenden Kommission dem Antrag auf Nichteintreten auf die Vorlage des Stadtrates zur Umwandlung des ewz in eine öffentlich-rechtliche Anstalt zugestimmt. Damit setzen sie ein starkes Zeichen: Das ewz soll weiterhin als Dienstabteilung in der Stadtverwaltung bleiben.

Mi 07.09.16

Die Grünen Stadt Zürich überreichen heute dem Stadtrat ihre Petition «Für eine würdevolle Unterbringung von Flüchtlingen in Zürich» mit fast 2’500 Unterschriften.

Mi 31.08.16

Am 16. August wurde die Schriftstellerin Aslı Erdogan in Istanbul verhaftet, weil sie für die kurdisch-türkische Zeitung Özgür Gündem arbeitete. Sie steht wegen «Volksverhetzung» und «Propaganda für eine illegale Organisation» unter Anklage.

Di 12.07.16

An der heutigen Mitgliederversammlung hat die Vorlage zur Eishockey- und Sportarena in Altstetten zu einer lebhaften Diskussion geführt. Ausschlaggebend für die Ablehnung war die Forderung der Grünstadt-Initiative, dass keine weiteren Umzonungen von Grünraum in Bauzonen mehr stattfinden dürfen.

Mi 22.06.16

Natürlich: In Zürich wird gebaut, ziemlich viel sogar. Um das aber möglich zu machen, reicht die aktuell gültige Bau- und Zonenordnung noch lange aus.  Die sehr konservativ berechneten Ausnützungsreserven lassen  noch Wohnraum  für rund 60'000  neue Einwohnerinnen  und Einwohner zu.