Ersatzneubau des Alterszentrums Mathysweg

Das Alterszentrum Mathysweg entspricht nicht mehr den heutigen Standards bezüglich Wohnen und Pflege im Alter. Der Ersatzneubau schafft ein komfortables und modernes Alterszentrum und einen attraktiven Quartiertreffpunkt mit viel zugänglichem grün. Die neue Raumaufteilung erlaubt es z.B., dass die BewohnerInnen ihre eigenen Duschen in den Zimmer haben und nicht mehr auf Etagenduschen angewiesen sind. Das neue Haus wird auch ein Wegweiser der 2000-Watt-Gesellschaft sein so wird es nach den Minergie-Standard gebaut und wird über eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach verfügen.