Kein Kongresszentrum auf dem Carparkplatz!

Mi 20.09.17

Aus dem Gemeinderat: Karin Rykart zur Zukunft des Carparkplatzes

«Zu behaupten, dass ein Kongresszentrum auf dem Carparkplatz ein enormer Mehrwert für die Quartierbevölkerung bringt, ist mehr als gewagt. Die Instandsetzung des Carparkplatzes für die nächsten Jahre bringt aber die willkommene Denkpause, damit das Areal im Sinne der Bevölkerung und nicht der Investoren beplant werden kann.»

 

Mit einem partizipativen Prozess soll die Quartierbevölkerung mitreden und mitbestimmen können, wie der Carparkplatz in Zukuft genutzt werden soll. Ein Kongresszentrum an diesem Ort ist nicht nötig, in Zürich und Umgebung steht mit dem Circle, der Samsung Hall und dem Kongresshaus schon genügend Kongress-Infrastruktur zur Verfügung.

 

In einem offenen Mitwirkungsverfahren soll die Bevölkerung Stellung nehmen. Neben preisgünstigem Wohnungsbau, günstigen Gewerberäumen und Erdgeschossnutzungen soll auch grundsätzlich über die Gestaltung des Areals und die Belebung des öffentlichen Raums diskutiert werden.