Grüner O-Ton: Calatrava-Bau Ja, doch wo bleiben die Veloabstellplätze?

Mi 24.01.18

"Zur Infrastruktur an einem Bahnhof gehören genügend gut erreichbare, ebenerdige, kostenlose Velo-Abstellplätze - auch wenn der Neubau von Calatrava kommt!"

 

Der Neubau von Calatrava am Stadelhofen wird ein prominentes Gebäude sein, doch rundherum hat das Tiefbauamt sehr unsorgfältig geplant. Am Bahnhof Stadelhofen werden mittelfristig mit einer Kapazitätszunahme von 40% gerechnet. Diese Zunahme wird bei der Umgebungsplanung überhaupt nicht berücksichtigt - die Planung erfolgt heute nur auf der isolierten Grundstückparzelle, eine weitsichtige und sorgfältige Verkehrsplanung fehlt.

 

Es ist an der Zeit, dass das Tiefbauamt sein Gesichtsfeld weitet und endlich vorwärts macht. Mit einer Motion fordern die Grünen, dass Stadtrat Leutenegger klärt, wie der zukünftige Bedarf an Veloabstellplätzen sichergestellt wird. Es kann nicht sein, dass schlussendlich oberirdisch praktisch alle Veloabstellplätze aufgehoben werden und unterirdisch lediglich ungenügende und kostenpflichtige Veloabstellplätze vorhanden sind. So sieht Veloförderung nicht aus!