Grüner O-Ton: bezahlbare Wohnungen auf dem Koch-Areal

Mi 10.01.18

"Auf dem Koch-Areals sollen gemeinnützige Wohnungen sowie ein Quartierparks und ein Gewerbehaus entstehen. Wir Grünen begrüssen das und stimmen dem Projektierungskredit zu, lehnen aber die FDP-Initiative für eine private Überbauung klar ab."

 

Entgegen den Stimmen der bürgerlichen Ratsseite sehen wir Projekte wie jenes, das auf dem Kochareal realisiert werden soll, nicht als abgekapselte Insel, die nur für die Bewohnenden zugänglich ist. Nein, das Projekt bringt einen innovativen Mehrwert fürs Quartier Albisrieden. Wir freuen uns auf den grossen und dringend nötigen öffentlichen Quartierpark und darauf, dass der Zirkus Chnopf fester Bestandteil des Projektes ist.

 

Die gemeinnützigen Wohnungen schaffen einen wichtigen Ausgleich im Quartier, denkt man doch an das angrenzende Zollfreilager. Das Projekt wird also einen Beitrag zur Durchmischung leisten und vor allem dem grossen Bedürfnis von günstigem Wohnraum in dieser Stadt entgegenkommen. Und als Schlusston: Jede autoarm projektierte Überbauung ist ein Schritt in die richtige Richtung und hin zu einer 2000-Watt Gesellschaft. Wir freuen uns!